Was ist Yoga?

YOGA ist mehr als nur eine orientalische Form von Gymnastik :-) YOGA heißt Einheit, Verbindung, Harmonie. Ein uraltes ganzheitliches Übungssystem, um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Inzwischen üben weltweit vermutlich über 300 Millionen Menschen Yoga, darunter ca. 4 Millionen allein in Deutschland. Eine YOGA-Stunde besteht aus Atemübungen (Pranayama), dynamischen Übungen (z.B. Sonnengruß), statisch gehaltenen YOGA-Stellungen (Asanas), Tiefenentspannung und manchmal Meditation. YOGA kann körperliche Verspannungen lösen, Kraft, Ausdauer und Flexibilität erhöhen, ungünstige Atemmuster beheben sowie Achtsamkeit und Konzentration schulen. Ich unterrichte Hatha-YOGA in der Tradition von Swami Sivananda aus Rishikesh.

Da durch die Corona-Verordnung im Moment leider kein Präsenz-Unterreicht möglich ist, biete ich meine Yoga-Stunden in abgewandelter Form online über Zoom an. Es gibt keine fortlaufenden Kurse mehr, sondern halbstündige Yoga-Einheiten, die sich gut in den Alltag integrieren lassen.

Beim Wake-up-Yoga beginnen wir den Tag mit Sonnengruß-Variationen mit von Termin zu Termin wechselnden Schwerpunkten. 

Gravity Yoga verbindet Yoga-Positionen mit sehr langem Halten. Ich bin begeistert davon wie schnell mit Gravity Yoga mehr Beweglichkeit entsteht - gerade für Sportler, die durch ihr Training oft immer unbeweglicher werden: Läufer, Kraftsportler, ...

Beim Yoga Nidra liegst du von Beginn der Stunde auf deiner Matte und reist mit mir durch deinen Körper und Geist. Die Essenz der Übung ist, den Körper völlig zu entspannen und im Geist wach zu bleiben. Man kann die Übung aber auch sehr gut zum Loslassen vor dem Einschlafen nutzen.

Die Buchung/Teilnahme ist hier ganz einfach beschrieben.